Einsteigerkurs fürs Schmieden

Absetzen, Spalten, stauchen und tordieren! Schmiedenburgerinnen und Schmiedenburger die sich unter diesen Begriffen nichts vorstellen können, dürfen sich von diesem Beitrag angesprochen fühlen.

Solche und weitere grundlegende Schmiedetechniken erlernen die Teilnehmenden an den ersten Abenden unseres Anfängerkurses. Vermittelt werden diese Fertigkeiten beim Schmieden von kleineren Handwerksstücken wie Nägel, Nussknacker, Flaschenöffner, Kerzenhalter, Kleiderhaken.

Mit zunehmender Erfahrung können dann individuelle Projekte, wie das Schmieden eines eigenen Herzhammers, in Angriff genommen werden, die durchaus etwas grösser und anspruchsvoller sein können.

Ziel des Kurses ist, dass die Teilnehmenden grundlegende Techniken erlernen und einen umfassenden Einblick ins Schmiedehandwerk gewinnen.

Falls Plätze frei bleiben, können Absolventinnen und Absolventen eines Grundkurses parallel dazu einen Fortsetzungskurs besuchen.

Wo?
In der Schmiede des NPZ (Papiermühlestrasse 28, 3014 Bern)

Wann?
Jeweils Montag, 18 bis 21 Uhr

  • 23. Januar
  • 6. und 20. Februar
  • 6. und 20. März
  • 3. und 17. April
  • 1. und 15. Mai

Am Donnerstag, 2. Juni findet der Abschlussabend zusammen mit den Ysige statt.

Die Kursplätze sind beschränkt und werden nach Anmeldungseingang zugeteilt! First come, first served!
Wer also selbst einmal die Esse einheizen, den Hammer schwingen und auf einen Amboss schlagen möchte, meldet sich postalisch oder per Mail an bei:

Beat Müller

Tulpenweg 35
3097 Liebefeld

beat.muellertest@sunrise.ch

Termine

02.06.2023
Frühjahrsbott
01.07.2023
Zunftausflug
26.08.2023
Kinderfest