di Ysige

Wer sind die Ysige

Di Ysige sind im Januar 2003 Dank der Initiative vom damaligen Stubenschreiber Bernhard Rüdt und einigen «eingefleischten» Schmiedeburgern an der Gründungsversammlung ins Leben gerufen worden. Seither hat sich die Zahl der Ysigen stetig vergrössert und nun schmieden in zwei Gruppen gegen 20 Angehörige der Zunftgesellschaft zu Schmieden.

Was machen sie

Das Ziel der Ysige ist das Handwerk des Schmiedens zu üben und pflegen. Dabei wird gemeinsamen oder einzeln an kleineren und grösseren Schmiedeprojekte gearbeitet. An den Schmiedeabenden im NPZ (Nationales Pferdezentrum Bern) wird nebst der Arbeit an Essen und Ambos das gesellige Beisammensein gepflegt.

Aktivitäten

Di Ysige besuchen interessante Betriebe, laden Schmiedeinteressierte an den Schmiedeabenden ins NPZ ein und pflegen einen Kontakt zur Handwerksgruppe der Zunft zur Schmiden in Zürich.

Kurse

Di Ysige schreiben regelmässig Schmiedekurse aus. Anfänger- und Fortsetzungskurse in welchen die Teilnehmenden ins Handwerk des Schmiedens eingeführt werden. Nach dem Besuch eines Fortsetzungskurses sind die Absolventen berechtigt, den Ysige beizutreten.

Infos

Aktuelle Informationen über die Aktivitäten der Ysige erscheinen im Essenwurm und werden auf der Website publiziert.

Termine

24.06.2017
Zunftausflug
26.08.2017
Kinderfest
27.10.2017
Blacksmith-Event XVII