Nachtstadt: Bezahlbarer Ausgang für Jugendliche

Für 10 Franken in den Ausgang? Das Kollektiv Nachtstadt will das in der Stadt Bern für junge Leute möglich machen.

Das Kollektiv Nachtstadt will ein jugendkulturelles Angebot schaffen, in welchem Jugendliche und junge Erwachsene erste Erfahrungen im Organisieren von Events sammeln können, sowie Newcomer Acts eine Bühne bieten, um ihr Können dem Publikum zu präsentieren. Um die Besucher zahlreich anzulocken, wird jeweils auch ein bekannter und beliebter Act das Programm abrunden.

Für das junge Publikum ab 16 Jahren soll eine attraktive und bezahlbare Alternative (10.– Eintritt) zu den bestehenden Ausgangsmöglichkeiten geschaffen werden. Es ist Nachtstadt wichtig, nicht vom Verkauf von Alkohol abhängig zu sein und will den BesucherInnen freistellen, ob sie etwas konsumieren oder nicht. Daher werden an den Events auch Gratis Wasser angeboten und andere freiwillige Massnahmen umgesetzt, die den Jugendschutz fördern.

Die Planung und Umsetzung der Events erfolgt ehrenamtlich durch das Kollektiv Nachtstadt und Freiwilligen. Diese werden durch einen Sozialarbeiter der Jugendarbeit Bern NordOst unter dem Schwerpunkt Jugendkulturarbeit (gratis) begleitet und beraten.

Die Zunftgesellschaft zu Schmieden übernimmt die Lokalmiete und die Suisa-Gebühren für die erste Veranstaltung.

Termine

22.11.2019
Herbstbott
07.12.2019
71. Schaumkelle